ON
ON

FAQ

Häufige Fragen und Antworten rund um das Thema Projektionsleiwände, Projektoren und Heimkinosessel.

Leinwände

Einstellung der Stoppunkte Modell SOLID, PRO und CONTRAST

Auf der rechten Unterseite des Leinwandgehäuses gibt es eine gelbe Kennzeichnung mit der Aufschrift A und B mit einer symbolischen Drehrichtung (+/-). A bezeichnet den oberen Stoppunkt, B den unteren.

Mit dem mitgelieferten Einstellungswerkzeug wandert bei Drehrichtung Minus (-) die jeweilige Stopposition nach oben, beim Drehen nach Plus (+) weiter nach unten.

Bitte gehen Sie dabei sehr behutsam vor, ein physikalisches Überdrehen kann dazu führen, Motor oder Tuch zu zerstören.

Gerne übernehmen wir auch bereits werkseitig vor dem Versand die von Ihnen gewünschte Einstellung der Haltepositionen.

1

Zubehör

Synchronisieren des Funktriggers PRO

Auf der rechten Stirnseite des Leinwandgehäuses der Modellreihen SOLID, PRO und CONTRAST, an welcher sich auch die Stromversorgung befindet, gibt es eine kleine kreisrunde Öffnung. Der Trigger PRO wird mit einem kleinen gelben Einstellungsstift geliefert, andere schmale Gegenstände wie zum Beispiel das Ende einer Büroklammer eignen sich aber auch.

Zur Synchronisation muß die Leinwand an der Stromversorgung angeschlossen sein, der Trigger hat zu diesem Zweck eine eingebaute Batterie und muß daher nicht im Triggerausgang des Projektors stecken.

Den Stift drücken Sie nun in die beschrieben Öffnung an der Leinwand, bis das Klicken eines dahinter verborgenen Schalters zu hören ist. Der Klick versetzt die Leinwand nun für ca. 10 Sekunden in den Synchronisationsmodus.

Innerhalb dieser Zeitspanne drücken Sie denselben Stift nun in die mittig plazierte Öffnung auf der Rückseite des Triggers. Auch da ist der Druckpunkt eines Schalters zu hören.

Damit ist die Synchronisation abgeschlossen und der Trigger muß in den Triggerausgang des Projektors gesteckt werden, um beim An- und Ausschalten die Leinwand automatisch herunter- bzw. herausfahren zu lassen.

Wichtig: Überprüfen Sie im Menü Ihres Projektors, ob der Triggerausgang aktiviert ist.

1